Viele Springer denken ein sich nicht öffnender Fallschirm wäre der Supergau. Aber weit gefehlt.
Mit eines der schlimmsten Dinge die einem beim Fallschirmspringen passieren können, ist eine Freifallkollision. Bei Fallgeschwindigkeiten von über 200 km/h ist sowas in der Regel tödlich.

Fast schon automatisiert zählt man bis 5, bevor man sich hinterherstürzt. Nur reichen 5 Sekunden nicht immer. Sobald Wind oder größere Formationen im Spiel sind, braucht man deutlich mehr Abstand.

Um das verständlich zu machen, hab ich den Jumprun Calculator programmiert. Die Berechnungen im Hintergrund basieren zum großen Teil auf der Diplomarbeit von Steven Geens.

Momentan befindet sich die Software noch im Teststadium. Neugierige können sich aber schonmal einen ersten Eindruck verschaffen: http://skydive.janriggert.com/jumprun_calculator/

Safe Skies,
Jan